Gran Canaria März 2009

13.03.2009

 

Sauguter Tag mit dem 4.7er... War bis 6 noch auf dem Wasser, hat einfach riesig Spaß gemacht noch.. :)

Und jetzt gehts leider wieder zurück.. naja, ich komm wieder ;)

12.03.2009

 

Heute einen super entspannten Tag mit dem 5.3 gehabt.. Wellen waren meist kleiner, erst am Abend wurden sie etwas größer.. Hat echt Spaß gemacht ein wenig rumzuhoppen und ein paar Wellen abzureiten..

Der Wind pendelt die ganze Zeit um die Gleitgrenze.. ich hoffe heute Nachmittag kommt noch was...

10.03.2009

 

Nachdem sich gestern bei absoluter Windstille doch schon ein wenig Verzweiflung breitmachte kam heute, bei fast 30 Grad der Wind wieder.. Wieder war 4.7 angesagt und die Wellen gingen kaum über brusthoch.. aber immerhin war Wind und ich konnte ein wenig umherfahren im viel zu warmen Langarmneo.. Das beste ist: der Wind soll bleiben.. :)

 

08.03.2009

 

Leider weit und breit kein Wind in Sicht.. am Samstag Vormittag war nochmal Wind für "große" Segel (5.3/4.7), aber ab Mittag war der von jetzt auf gleich weg. Gestern war Südwest Wind, also kein Passat und deshalb kam der auch kaum an der Küste an.. Naja, wenns so bleibt rigg ich nachher mal auf und mach die Board und Segel Strandübungen aus dem Trictionary (vor allem das Umgreifen für die Airjibe).
Finds etwas schade, dass wir hier Pech hatten wohl... ist der kälteste Winter seit 50 Jahren wohl (mittlerweile ists aber sehr warm) und auch relativ windarm.. aber ich komm wieder ;)
Ansonstne haben wir gestern die Grand Canyon Tour gemacht.. etwa 50km, von denen über 30 Off Road mit z.T. echt harten Anstiegen, insgesamt 600hm und heftigen Downhills.. Wettertechnisch war in den Bergen von Regen über Hitze etwas weiter unten alles dabei..

So long.. mal sehen was die Tage noch bringen..

Big day in Pozo
Big day in Pozo

06.03.2009

 

Kein Kommentar.. Bilder auf Stehsegelrevue schaun.. die Wellen waren z.T. schon Masthoch und nach einem dreifachwipeout hatte ich keine Lust mehr ;) Bis dahin wars sehr geil..

 

Im Moment schauts für die restliche Zeit nach Flaute aus, aber im Pozo weiss man ja nie.. Ansonsten haben wir noch die Cannondale Fullies..

 

Bilder folgen ;)

 

Noch was zum Board.. das Lorch ist sooo genial.. gleitet sauschnell an, ist auch bei 40 Knoten noch gut kontrollierbar.. ab jetzt für Wave nur noch Lorch Custom glaub ich.. Achja, stabil isses auch noch ;)

05.03.2009

 

Der Hammer.. zwischen 30 und 36 Knoten derbst überpowert mit 3.7.. Einige extrem hohe Sprünge gemacht und ein paar halbe Frontloops (immer vorneüber reingeplatscht).. Mehr kann ich nicht schreiben, muss immer wieder fett grinsen, weils so geil war..

Jetzt gehts erstmal Pizza essen.. Hoffentlich passts morgen auch noch, dann kommt der dritte Streich :D

04.03.2009

 

Nachdem ich gestern noch so ziemlich alles verflucht habe, was mit Gran Canaria zu tun hat (inklusive meiner Entscheidung im März hierher zu kommen), zeigte sich die Insel heute versöhnlich ;)
Wir sind früh auf, kaum noch Wolken zu sehen und auf jeden Fall windiger als gestern.. zu gestern.. es war Wind vorhergesagt, jede Menge Wind und der kam auch, nur leider nicht stark genug für Pozo und schon gar nicht für Baja Feliz.. wir also nach Vargas... nachdem wir dann endlich die richtige Abfahrt gefunden hatten (Gran Canarias Beschilderung ist nicht überall gleich gut bzw. vorhanden) kamen wir nach Vargas.. aber nix mit Wind und keiner auf dem Wasser, auch wenn der Strand wirklich schön ist (könnte etwas sandiger sein).
Am Nachmittag sollte der Wind leicht drehen und Pozo wurde surfbar mit 5.2 oder 4.7, allerdings bin ich nicht raus, da ich keine Lust hatte mir direkt am ersten Tag das Guerilla zu schrotten und unabhängig davon war nur noch eine Person sonst auf dem Wasser und alle anderen Riggs lagen am Strand.. gut möglich also, dass der Wind für 5.2 gar nicht gereicht hat.
Heute hatte ich wieder keine Lust alleine aufs Wasser zu gehen, also habe wir uns am Vormittag das gute Wetter ausgenutzt und sind in die Berge gefahren, wos 9,5 Grad "warm" war und geregnet hat.. aber so ist das in den Bergen ;) War trotzdem schön..
Auf dem Rückweg habe ich in Baja Feliz Surfer gesehen, also Zeug aufgeladen und nix wie hin, nur leider war dort FLAUTE..
Also, auf nach Pozo.. auch wenns am Ufer gar nicht nach sooo viel Wind aussah waren Segel zwischen 3.5 und 4.5 aufgeriggt... also nahm ich mein 3.7 und mein Lorch 60l Board und machte mich auf.. nach einem Schlag Eingwöhnung gings dann auch ans Fahren.. :) die Wellen wurden immer größer und sind ziemlich kraftvoll und als ich gegen 5 so heftig gewaschen wurde, dass nach 15 Sekunden mein Material 5m oder mehr von mir entfernt rumtrieb, hatte ich keine Lust mehr (bzw. keine Kraft) und hab für diesen Tag eingepackt..
Mit kleineren Wellen ist Pozo nicht schwer zu fahren, aber bei Flut nimmt die Strömung sehr stark zu und zieht einen raus, während die Wellen einen ans andere Ende der Bucht treiben und das Material auf die Steine.. aber gut, alles ist heil, nur mein Knie tut weh, aber das hats auch schon vorher.. Morgen kommt vermutlich Pozo Teil 2...

 

Bilder würde ich gerne hochladen, aber das klappt von hier irgendwie nicht..

02.03.2009

 

Sich um vier Uhr morgens nach zwei Stunden Schlaf aus dem Bett zu quälen muss echt nicht sein.. aber ich habs geschafft und auch den Flug überstanden und sogar etwas geschlafen unterwegs.. Der Himmel zog im Laufe des Tages immer mehr zu und am Nachmittag gab es REGEN!!!!

Zum Glück soll der nicht bleiben und ich kann mich morgen bei 20-25 Knoten Vorhersage nach Pozo aufmachen und das Lorch testen (alternativ das Guerilla schrotten) ;)

 

So long...

01.03.2008

 

So, eingecheckt sind mir... morgen gehts nach Gran Canaria, um 5:50... :(

Mitgekommen sind meine Segel von 3,3 bis 5,3, das Lorch, der Guerilla und das Freestyle..insgesamt etwa 75kg Surfzeuch..lölö...

 

Hab etwas Sorge vor dem Flug und will die Tiere nicht so lange bei Mama und Papa lassen, aber freue mich auf Wind und etwas Sonne.. :)

 

Und tatsächlich ists wärmer auch hier (wenn auch ein paar Grad mehr nicht schaden würden) und der Wind schaut auch okay aus... also.. hang loose und bis demnächst..

Dezember 2008

 

Lange haben wir überlegt.. Vietnam, Bonaire oder doch Tarifa?

Nichts schien perfekt.. Vietnam zu weit weg.. Bonaire so kurzfristig zu teuer.. Tarifa schon so oft gewesen...

Es wurde: Gran Canaria, Berge zum Biken, wenn doch kein Wind ist, aber ordentliche Statistik im März.

Gebucht ist, Unterkunft ist bei Alession Stillrichs Mom in der Ferienwohnung. Ob was von seinem Können auf mich abfärbt, weil ich dort wohne?! ;)